2. Platz beim künstlerischen Wettbewerb der Landeshauptstadt Mainz und des Gutenberg-Museums!

Wir gratulieren ganz herzlich Maxima Ragosch aus der Klasse 5.3 zum 2. Platz sowie Leni Vitye (Klasse 6.3), Tom Abeynaike und Maksim Cherkazyanov (beide Klasse 5.1) zu je einem Büchergutschein.

Verrückte Notenskulpturen

In diesem Jahr fand wieder der Wettbewerb des Gutenberg-Museums statt und das Motto lautete „Verrückte Noten“. Viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben an diesem Wettbewerb teilgenommen. Die Aufgabe war eine verrückte Notenskulptur hauptsächlich aus Pappe, Papier und Pappmaché zu gestalten. Auch ich habe eine Skulptur gestaltet und mitgemacht. Es lohnt sich auf jeden Fall mitzumachen, denn es gibt tolle Preise! Ich habe mich riesig gefreut, als ich erfuhr, dass ich den zweiten Platz erreicht habe. Am 26.6.2021 wäre eine große Preisverleihung gewesen, die wegen Corona leider ausfiel. Meinen Preis durfte ich mir im Druckladen der Gutenberg-Museums abholen. Dort sind viele der Kunstwerke ausgestellt. Wer mag, kann sich diese bis Ende Oktober ansehen!

Maxima Ragosch, 5.3

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.