64. Vorlesewettbewerb

Erneut traten rund 600.000 Schülerinnen und Schüler beim diesjährigen Vorlesewettbewerb an.

Der Entscheid an der MNS begann am Mittwoch (07. Dezember 2022) um 13:30 Uhr. Die Jury bestand dieses Jahr aus dem Deutschlehrer (Herrn Di Meglio), der Referendarin (Frau Stadion) und unserer Bibliothekarin (Frau Schrumpf) sowie den drei Oberstufenschülerinnen aus der Q3 (Mita Hollingshaus, Emilia Steinbrück und Maja Kantlehner). Die Schülerinnen und Schüler Daniel Willmann (6.1), Carolin Mahr (6.2), Nyah Toyouri-Goud (6.3) und Felix Bartha (6.4) vertraten als Sieger ihre Klasse. Nach den Finalrunden warteten zum Lohn Bücher, die die Buchhandlung HUGENDUBEL netterweise an die Klassensieger verschenkte: Jeder durfte sich also eines der Bücher aussuchen, danke schön!

Der Schulsieger, Felix, dazu: „Vor dem Vorlesewettbewerb war ich sehr aufgeregt. Ich habe mich dann beim Vortrag ganz auf den Text konzentriert. Nun folgte die Auswertung und die anderen und ich warteten draußen vor der Tür und waren auf das Ergebnis gespannt. Die Jury gab uns ein Feedback und ich war überglücklich, als ich zum Schulsieger ernannt wurde. Als ich raus ging, kamen meine Freunde angerannt, um mir zu gratulieren.“

(Felix Bartha, Herr Rath)


Stay Connected

Weitere Neuigkeiten

Allgemein

Als Team Konflikte lösen

Am Team- und Konfliktlösetag haben wir unter Anleitung von zwei erfahrenen Trainerinnen Teambuilding-Aktivitäten und Kennenlernspiele durchgeführt. Dabei haben wir uns mit dem Thema

Mehr erfahren »
Scroll to Top