Berufsinformationsbörse der MNS

Am Mittwoch, den 19.05.2021, veranstalteten wir von 10.00 – 15.30 Uhr im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung nun schon zum zehnten Mal die Studien- und Berufsinformationsbörse an unserer Schule, wenn auch in diesem Jahr zum ersten Mal digital.

Für alle Schülerinnen und Schüler der Q2 bedeutete dies eine Teilnahme via BigBlueButton vom heimischen Rechner aus. Im ersten Teil der Veranstaltung stellten Frau Seiffert von der Studienberatung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Herr Kallenberg von der Studienberatung der Hochschule RheinMain die Studienmöglichkeiten in der Region vor. Anschließend informierten Herr Sulko von der IHK Wiesbaden über das Duale Studium und Herr Kremer von der Arbeitsagentur Wiesbaden über individuelle Beratungsangebote und Möglichkeiten, eine für sich geeignete Berufs- und Studienwahlentscheidung anzubahnen.

Während des zweiten Teils der Veranstaltung konnten die Schülerinnen und Schüler dann ebenfalls digital in Kontakt mit Praktikerinnen und Praktikern unterschiedlicher Berufsfelder treten. Aus 17 Workshops von A wie Architektur bis Z wie Zahnmedizin mussten vorab zwei Workshops ausgewählt werden. In diesen berichteten die Referentinnen und Referenten über ihren Beruf bzw. über ihre Ausbildung oder ihr Studium, über Anforderungen und Erwartungen, Qualifikationen und Eignungen und insbesondere von ihren Erfahrungen. Natürlich bot sich hier auch die Gelegenheit, alle Fragen rund um den jeweiligen Beruf zu stellen und vielleicht den ein oder anderen Expertentipp zu erhalten.

Bei allen Referentinnen und Referenten bedanken wir uns nochmals sehr herzlich für ihr Engagement und ihre Unterstützung an diesem Tag! Wir freuen uns sehr, dass wir unter anderem mit Hilfe einiger Eltern unserer Schülerinnen und Schüler und auch durch die Unterstützung des Wirtschaftskomitees e.V. (WBA) ein solch vielschichtiges Angebot an Referentinnen und Referenten für unsere Oberstufenschülerinnen und -schüler realisieren und ihnen so hoffentlich eine erste Idee für das „Leben nach dem Abitur“ mitgeben konnten.

Madlen Betz (Koordinatorin Berufsorientierung)

 

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.