Bewegendes Requisit-Theater

Die Requisit-Veranstaltung am 13.02.2020 in der Aula für die E-Phase hat mir in vielerlei Hinsicht sehr gut gefallen, da das Improvisations-theater zum einen sehr unterhaltsam war und die Schüler mit eingebunden hat und zum anderen, da die darauf folgende Gesprächsrunde, bei der uns die Darsteller von ihren persönlichen Lebensgeschichten im Bezug auf Drogen berichtet haben, unglaublich interessant sowie bewegend war. So einen persönlichen Bezug auf das Thema Drogen zu bekommen, ist wissenswert und hat meine Sichtweise auf Drogen und Drogensüchtige nachhaltig verändert. Sehr empfehlenswert!                                      

(Layla Murmann)

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.