Expertengespräch der Uni Gießen zum Russland-Ukraine-Krieg

Was ist die Historie zwischen der Ukraine und Russland, woher rühren die Spannungen, die zum Krieg führten und wie verläuft er? Dies waren die Themenschwerpunkte, welche ein Doktorand des Völkerrechts und eine Masterstudentin osteuropäischer Geschichte der Justus-Liebig-Universität Gießen am 04.11.2022 dem PoWi-LK von Frau Trick und dem Geschichts-LK von Herr Schmiz digital vorstellten. Nach einer …

Expertengespräch der Uni Gießen zum Russland-Ukraine-Krieg Read More »

Vorbehaltsverfilmung „Jud Süß“ im Murnau-Filmtheater Wiesbaden

Wie schaffte es Hitler – vor dem Hintergrund der geplanten Massenvernichtung der Juden auf der Wannsee Konferenz 1942 – einen so großen Hass auf die Juden zu schüren? Nationalsozialistische Filmpropaganda diente hier als Mittel zum Zweck. Doch: Wie kann man mit einem Film die Zuschauer beeinflussen? Die Q3 sah am 19. und 20. September 2022 …

Vorbehaltsverfilmung „Jud Süß“ im Murnau-Filmtheater Wiesbaden Read More »

Ausstellung “Spuren der Erinnerung” an der MNS eröffnet

Zehn Monate Arbeit, regelmäßige Projekttreffen und unzählige Rechercheschritte später ist sie nun fertig: die Ausstellung „Spuren der Erinnerung: Ausgrenzung und Deportation der jüdischen Bevölkerung Wiesbadens 1933-1945.“ Wir – ein Projektteam aus 8 Schüler*innen der jetzigen Q1 und Q3 – haben uns unter Leitung von Herrn Dr. Laqua die letzten Monate intensiv mit dem jüdischen Leben …

Ausstellung “Spuren der Erinnerung” an der MNS eröffnet Read More »

Zwei Leonardo-Awards für die MNS

Den Teams der Projekte „Spuren der Erinnerung“ und „Anti-Mobbing-Tag“ wurden am 17.7.2022 bei der Leonardo-Gala im Staatstheater Wiesbaden feierlich die goldenen Leonardos überreicht. Die mit jeweils 1000€ dotierten Preise würdigten die intensive Auseinandersetzung und professionelle Umsetzung der beiden Projekte in den Kategorien „Schule fürs Leben“ und „Zusammenhalt“. Neben den Leonardo-Gewinnern war unsere Schule mit acht …

Zwei Leonardo-Awards für die MNS Read More »

Q2 im Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim

Industrialisierung und ihre Auswirkungen auf das Leben der Menschen und die Region im Wandel der Zeit Am Montag, dem 18. Juli 2022, trafen sich gegen 8 Uhr alle Q2-Geschichtsschüler und -schülerinnen der drei Grundkurse Jindrova, Nebeling und Schilling sowie des Leistungskurses Schmiz mit ihren Lehrern und Lehrerinnen am Wiesbadener Hauptbahnhof, um für einen Projekttag gemeinsam …

Q2 im Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim Read More »

Geschichts-Workshop der Q4

Nach unserer positiven Resonanz über die Teilnahme an einem Workshop des Pilecki-Instituts Berlin im vergangenen Juni über die Rettung von Juden durch polnische Diplomaten im Zweiten Weltkrieg nahmen wir, der Geschichts-LK der Q4, am Dienstag, den 22.03.2022, erneut an einem Workshop des Instituts teil. Dieser beschäftige sich mit der deutschen Besatzungs- und Vernichtungspolitik im Zweiten …

Geschichts-Workshop der Q4 Read More »

Zeitzeugenveranstaltung mit Margot Friedländer

Am 24.1 fand in der Martin-Niemöller-Schule ein Zeitzeugengespräch über Videokonferenz statt. Hierbei erzählte Margot Friedländer, die letzten November ihren hundertsten Geburtstag feierte, ihre Geschichte als Überlebende des Holocaust beziehungsweise der Schoah. Die Teilnahme an der Videokonferenz war zwar freiwillig, dennoch entschlossen sich viele dazu, länger in der Schule zu bleiben, um diesem Ereignis beizuwohnen. Insgesamt …

Zeitzeugenveranstaltung mit Margot Friedländer Read More »

Exkursion durch die Zeit in das Jahr 1940 – Zu Besuch im Murnau Filmtheater

Wir sollten die Geschichte nicht ignorieren, weil wir meinen, dass sie sich nicht wiederholen kann. Wir sollten aus ihr lernen, damit sie sich nicht wiederholt. Am 01.11.2021 und 02.11.2021 begaben sich die Geschichtskurse der Q3 im Murnau Filmtheater auf eine Reise durch die Zeit in das Jahr 1940. In dem zuerst geführten Aufklärungsgespräch beschrieb Medienwissenschaftler …

Exkursion durch die Zeit in das Jahr 1940 – Zu Besuch im Murnau Filmtheater Read More »

„Widerstand gegen Nazi-Verbrechen: Wie Diplomaten Juden retteten“

Wer glaubt, Geschichtsunterricht bestünde lediglich aus dem Lesen von Quellen und Historikertexten, irrt. So haben wir, der Geschichts-LK der Q2, am Freitag, den 11. Juni, an einem Workshop zum Thema „Widerstand gegen Nazi-Verbrechen: Wie Diplomaten Juden retteten“ via Zoom teilgenommen. Mit den Schullaptops ausgerüstet begaben wir uns auf die Spur einer Gruppe Botschafter der polnischen …

„Widerstand gegen Nazi-Verbrechen: Wie Diplomaten Juden retteten“ Read More »

„Aktive Erinnerung“: MNS-SchülerInnen arbeiten an digitalem Projekt der Arolsen Archives mit

Am 27.Januar dieses Jahres jährte sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau zum 76. Mal. Aus diesem Anlass haben rund 20 Schülerinnen und Schüler der E-Phase und der Q3 der Martin-Niemöller-Schule eine Woche lang einen aktiven Beitrag zur dauerhaften Erinnerung an die Opfer des NS-Regimes geleistet. Im Rahmen der Crowdsourcing-Initiative #everynamecounts haben sie am heimischen Rechner …

„Aktive Erinnerung“: MNS-SchülerInnen arbeiten an digitalem Projekt der Arolsen Archives mit Read More »

Scroll to Top