Geschichte

„Biografische Brüche“ – Vortrag zu Martin Niemöller an der MNS

Vom U-Boot-Kommandanten zum Friedensaktivisten, vom Nationalprotestanten zum Widerständler: Der Werdegang und das Wirken Martin Niemöllers bieten reichlich Ansatzpunkte zur Auseinandersetzung und Diskussion. Anlässlich unseres 50jährigen Schuljubiläums fand am 4.6. in der Aula ein Abendvortrag der Hamburger Theologie-Absolventin Josephine Kaiser statt, in dem sie sich differenziert mit den biografischen Brüchen Niemöllers auseinandersetze. Den Ausgangspunkt bildete die […]

„Biografische Brüche“ – Vortrag zu Martin Niemöller an der MNS Read More »

Vom Umgang mit der Familiengeschichte – im Gespräch mit Kim Seligsohn

Die Botschaft für die Gegenwart und Zukunft war unmissverständlich: „das Wichtigste ist – bleibt immer Mensch und lauft nicht einfachen Parolen hinterher“. Als Kim Seligsohn am Mittwoch, 7.2.2024, nach etwa 90minütigem Besuch die Schülerbibliothek der Martin-Niemöller-Schule verließ, waren alle Beteiligten sichtlich berührt von dem vorangegangenen Gespräch über Kims Familiengeschichte. Unterstützt von historischen Dokumenten berichtete unser

Vom Umgang mit der Familiengeschichte – im Gespräch mit Kim Seligsohn Read More »

Der Fotograf als Zeitzeuge – Veranstaltung der Q3 zur Geschichte des Sozialismus

Ein Zeitzeugengespräch mit jemandem, der in der DDR aufgewachsen ist, ist für einige Schüler*innen vielleicht keine Besonderheit und findet möglicherweise täglich beim Abendessen statt. Der Zeitzeuge Herr Wittenburg aber bereiste als DDR-Bürger die Länder der Sowjetunion und hielt mittels dokumentarischer Fotografie in zahlreichen Fotos fest, wie die Menschen in der Sowjetunion vor und nach 1991

Der Fotograf als Zeitzeuge – Veranstaltung der Q3 zur Geschichte des Sozialismus Read More »

Exkursion der Leistungskurse Geschichte Q3 zur Gedenkstätte Buchenwald – In den Tiefen der deutschen Geschichte

Am Freitag, den 08.09.2023, startete früh morgens die Exkursion der beiden Leistungskurse im Fach Geschichte der Q3 unter Leitung von Herrn Dr. Laqua und Herrn Stoffel zum ehemaligen Konzentrationslager Buchenwald in der Nähe Weimars, zu einem Ort von großer historischer Bedeutung und tragischer Erinnerung. Nach der Ankunft um 11:45 Uhr schauten wir uns im Kino

Exkursion der Leistungskurse Geschichte Q3 zur Gedenkstätte Buchenwald – In den Tiefen der deutschen Geschichte Read More »

Workshop zum Thema “Deutsche Besatzungs- und Vernichtungspolitik in Polen im Zweiten Weltkrieg”

Wir, die Schülerinnen und Schüler des Geschichtsleistungskurses von Herr Laqua der Q2, durften am Donnerstag, den 13. Juli 2023, an einem Workshop teilnehmen, der sich mit dem Thema „Deutsche Besatzungs- und Vernichtungspolitik in Polen im Zweiten Weltkrieg“ befasste. Der Workshop wurde online abgehalten und von Maximilian Steinhoff vom Pilecki-Institut Berlin geleitet. Zu Beginn des Workshops

Workshop zum Thema “Deutsche Besatzungs- und Vernichtungspolitik in Polen im Zweiten Weltkrieg” Read More »

Geschichtstag 2023: Mit dem ganzen Jahrgang ins Museum!

Im Rahmen des Projekttages im Fach Geschichte haben die beiden Leistungskurse und die vier Grundkurse der Q2 am 6.2.2023 das Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim besucht. Das Hauptthema war hierbei die Industrialisierung und ihre Bedeutung für unterschiedliche Bevölkerungsgruppen (Frauen, Arbeiterschaft, Migrant*innen) mit besonderem Augenmerk auf das naheliegende Beispiel Opel. Dazu wurden innerhalb der Kurse Kleingruppen gebildet,

Geschichtstag 2023: Mit dem ganzen Jahrgang ins Museum! Read More »

Ausstellung „Spuren der Erinnerung“ im Rathausfoyer

Jüdische Gemeinde Wiesbaden, Fotograf: Igor Eisenshtat Prunkvolle Kronleuchter an der stuckverzierten Decke, ein ausladender schwarzer Flügel und bis auf den letzten Platz gefüllte Stuhlreihen – rund 150 Gäste der Stadtgesellschaft kamen am vergangenen Montag, 16. Januar, in den Festsaal des Wiesbadener Rathauses, um bei der feierlichen Eröffnung der Ausstellung „Spuren der Erinnerung“ dabei zu sein.

Ausstellung „Spuren der Erinnerung“ im Rathausfoyer Read More »

Expertengespräch der Uni Gießen zum Russland-Ukraine-Krieg

Was ist die Historie zwischen der Ukraine und Russland, woher rühren die Spannungen, die zum Krieg führten und wie verläuft er? Dies waren die Themenschwerpunkte, welche ein Doktorand des Völkerrechts und eine Masterstudentin osteuropäischer Geschichte der Justus-Liebig-Universität Gießen am 04.11.2022 dem PoWi-LK von Frau Trick und dem Geschichts-LK von Herr Schmiz digital vorstellten. Nach einer

Expertengespräch der Uni Gießen zum Russland-Ukraine-Krieg Read More »

Vorbehaltsverfilmung „Jud Süß“ im Murnau-Filmtheater Wiesbaden

Wie schaffte es Hitler – vor dem Hintergrund der geplanten Massenvernichtung der Juden auf der Wannsee Konferenz 1942 – einen so großen Hass auf die Juden zu schüren? Nationalsozialistische Filmpropaganda diente hier als Mittel zum Zweck. Doch: Wie kann man mit einem Film die Zuschauer beeinflussen? Die Q3 sah am 19. und 20. September 2022

Vorbehaltsverfilmung „Jud Süß“ im Murnau-Filmtheater Wiesbaden Read More »

Nach oben scrollen