Das Bundeskartellamt virtuell in Wiesbaden

Das Bundeskartellamt virtuell in Wiesbaden

Am 24. April 2024 schaltet sich der stellvertretende Pressesprecher des Bundeskartellamtes, Dr. Severin Frank, virtuell aus Bonn zu unserem PoWi-Leistungskurs dazu. Zuerst dachte ich, dass das Thema trocken und langweilig sein würde, aber ich wurde positiv überrascht. Das Bundeskartellamt spielt eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung fairer Marktbedingungen und dem Schutz der Verbraucher vor Monopolen und Kartellen.

Ich habe gelernt, dass Kartelle, also Absprachen zwischen Unternehmen, um Preise zu kontrollieren oder den Wettbewerb zu beschränken, illegal sind. Das Kartellamt überwacht und bekämpft solche Praktiken z.B. mit der Kronzeugenregelung, wobei ein Teilnehmer des Kartells die anderen „Verrät“ und mit den Behörden kooperiert, um Straffreiheit zu erlangen. 

Außerdem habe ich verstanden, wie Fusionen und Übernahmen von Unternehmen reguliert werden, um die Marktmacht nicht zu monopolisieren. Diese Regulierungen dienen dem Schutz der Vielfalt und Innovation in der Wirtschaft. Ein bekanntes Beispiel für eine Fusion im DACH-Raum war die Fusion zwischen Karstadt und Galeria-Kaufhof, an deren Genehmigung Hr. Frank mitwirkte. 

Ein neues und besonders kompliziertes Themengebiet für das Bundeskartellamt ist der digitale Raum. In diesem agieren große „Player“ wie Meta oder Alphabet. Das Kartellamt setzt sich mit der Missbrauchsaufsicht dafür ein, dass diese großen Konzerne ihre Markmacht nicht für eigene Vorteile missbrauchen. 

Insgesamt war die Präsentation des Bundeskartellamts informativ und hat mir gezeigt, wie sehr auch ich als Verbraucher durch Qualität und günstige Preise von fairem Wettbewerb profitiere.

(Jonas Fromm)

Stay Connected

Weitere Neuigkeiten

Nach oben scrollen