Dem Bienensterben auf der Spur

Wussten Sie, dass Bienen unsere drittwichtigsten Nahrungslieferanten, aber vom Aussterben bedroht sind? In immer größeren Teilen der Welt sterben die Bienen. Die Nahrungsgrundlage der Menschheit scheint bedroht. Besonders schwierig wird die Lage dadurch, dass Gegenmaßnahmen alles andere als einfach zu finden sind.
Aus diesem Grund entschied sich Frau Trick das Thema mit uns ihm Wahlunterricht Nachhaltigkeit anzugehen. Sie verdeutlichte uns das Thema anhand des Bienenlehrpfads im Apothekergarten in Wiesbaden.
Aufgrund dessen haben wir Schüler uns in Kleingruppen zusammengesetzt und sogenannte Informationsplakate entwickelt, um sowohl die Schülerschaft als auch die Lehrerschaft der Martin-Niemöller-Schule über das Bienensterben zu informieren.


Wir haben dabei Informationen zusammengetragen und Lösungsansätze erarbeitet, warum Bienen so wichtig sind, warum sie vom Aussterben bedroht sind oder was man gegen das Bienensterben tun kann. Die informativen Plakate in Form von Bienenwaben wurden an den Schulzaun gehängt, sodass sie beim Vorbeigehen direkt ins Auge fallen und einen zum Nachdenken anregen.
Sie finden den Bienenlehrpfad direkt am Ende der Schulstraße. Dort haben wir hinter dem Bienenhotel die Bienenwiese neu angepflanzt, um den Bienen ein schönen Wohnort und mehr Nahrung zu bieten. Dort können Sie die kleinen, aber sehr bedeutsamen Lebewesen beobachten und Neues über sie erfahren und dazulernen.

WU Nachhaltigkeit

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.