Der PoWi-LK Q1 zu Besuch im Hessischen Landtag

Der hessische Landtag, mitten im Herzen von Wiesbaden und keine zehn Minuten Busfahrt von der Martin-Niemöller-Schule entfernt, ist das Landesparlament des Bundeslandes Hessen und damit das gesetzgebende Organ. Doch wie ist der Landtag aufgebaut, wie wird man Teil dessen und wie verläuft eine Plenarsitzung? Mit diesen und weiteren Fragen machte sich der neugierige PoWi-Leistungskurs von Frau Daschmann, an einem frühen regnerischen Donnerstagvormittag, auf den Weg in den Landtag, der im wunderschönen Wiesbadener Stadtschloss seinen Platz hat.

Zu Beginn des Besuches hieß es für die Schüler zuhören, denn in einer informativen Präsentation wurde diesen ein Überblick über den Landtag gegeben. Von der Geschichte, der Arbeit und dem Aufbau des Landtags bis hin zu den aktuell gewählten Parteien und der Sitzverteilung wurde alles präsentiert.
Mit neuem Wissen und einer Menge beantworteter Fragen ging es nun zum nächsten Punkt auf der Liste, der Plenarsitzung. Voller Neugier und Spannung nahm der Kurs auf der Zuschauertribüne des Plenarsaales platz und konnte eine Stunde lang einer angeregten Klimadebatte und weiteren Tagespunkten folgen. Dabei sammelten die Schüler viele unterschiedliche Eindrücke. Dauernd unterbrochene Redner, durch Applaus oder Zwischenrufe, waren der Normalfall, dazu kamen verschiedene Meinungen, die nicht bei jedem im Saal Zustimmung fanden, was offenkundig gezeigt wurde und weitere Unruhen erinnerten den Kurs an den Unterricht in der Schule und ließen den Kurs zu dem Fazit kommen, dass Politik und Demokratie nicht einfach sind. Sich einig zu werden oder zu sein ist nicht einfach, doch der Kurs war sich einig, dass die Stunde in der Plenarsitzung wie im Flug verging und sie gerne noch länger den angeregten Diskussionen gefolgt hätten, doch die Trauer verging schnell und die Freude auf den nächsten Punkt des Besuches übertrumpfte, denn jetzt konnte der Kurs sechs Abgeordnete (jeweils ein Vertreter jeder Fraktion)
eine Stunde lang mit Fragen durchlöchern. Auf interessante Fragen folgten meist zufriedenstellende Antworten. Der Kurs stellte die Fragen mit viel Selbstvertrauen, von allgemeinen bis zu kritischen Fragen war alles dabei. Mit viel Spannung verfolgten die Schüler auch die Diskussionen, die sie durch ihre Fragen unter den Abgeordneten auslösten und bekamen einen guten, hautnahen und echten Eindruck davon, wie breit gefächert Meinungen sein können.
Nach einer knappen Stunde wurde die Fragestunde dann durch eine wichtige Abstimmung im Plenum beendet, bei der die Abgeordneten unbedingt erscheinen mussten, damit hörte die hitzige Diskussion auf und für die Schüler nahm ein interessanter, lehrreicher Tag ein Ende.

Ein Tag voller Diskussion, Unstimmigkeiten und lauter verschiedener Meinung endete mit einer einstimmigen Meinung: Der Besuch im hessischen Landtag war ein voller Erfolg, denn der Kurs wurde gut informiert und nahm viele neue Eindrücke und Meinungen mit. Wir waren der Politik hautnah und konnten neben dem sonst theoretischen Unterricht praktische Politik betrachten.

 

Für den PoWi-Leistungskurs

Alexander Semerenko

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.