Exzellente Arbeit als MINT-EC-Schule wird belohnt: Mitgliedschaft für weitere vier Jahre verlängert

Seit Anfang April ist es nun amtlich: Die Martin-Niemöller-Schule wurde erneut zertifiziert und hat ihre MINT-EC-Mitgliedschaft somit bis 2023 verlängert.

Alle vier Jahre muss eine MINT-EC-Schule dokumentieren, dass sie die Kriterien für eine Wiederzertifizierung erfüllt. Mit unserer erneuten Bewerbung haben wir „verdeutlicht, dass der MINT-Schwerpunkt einen herausragenden Stellenwert“ (Zitat aus dem Gutachten) an der Schule genießt, wir über ein „sehr gutes MINT-Konzept“ verfügen und „eine hervorragende Netzwerkschule“ und eine „herausragende MINT-EC-Schule mit sehr hohem Qualitätsniveau“ sind.

Wir freuen uns, dass wir seit unserer Umwandlung in ein Vollgymnasium auch für die Sekundarstufe I zahlreiche Angebote etablieren konnten – hier sei das Pullout-Konzept besonders hervorgehoben – und diese auch sehr gut von den Schülerinnen und Schülern angenommen werden. Unsere Wettbewerbsaktivitäten konnten wir erfolgreich auf die neuen Jahrgangsstufen ausweiten.

Als MINT-Koordinatorin möchte ich mich ganz herzlich bei Sebastian Röder (zweiter MINT-Koordinator) und allen alten und neuen Kolleginnen und Kollegen aus dem MINT-Bereich für ihr hohes Engagement und ihre Begeisterung für MINT bedanken.

Ein großer Dank gilt aber auch unseren Schülerinnen und Schülern, die sich für wissenschaftliche Themen begeistern lassen und uns in unserem Tun bestärken oder aber auch konstruktiv Kritik üben, entlang der wir uns weiterentwickeln können.

Danke auch an den Förderverein der Martin-Niemöller-Schule und damit auch Dank an die Eltern, die ihren Beitrag als Mitglied leisten und uns bei zahlreichen Projekten unterstützen.

Wir bedanken uns ebenfalls bei unseren alten und neuen Kooperationspartnern: Opel-ZOO in Kronberg, den Fachdidaktiken Biologie und Chemie der Universitäten in Mainz und Frankfurt, der TU-Darmstadt, dem Deutschen Museum in München und der Firma Boeing in Neu Isenburg.

Wir freuen uns auf die nächsten vier Jahre mit MINT und mit euch/Ihnen!

Julia Ruttke (MINT-Koordinatorin)

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.