Festakt “30 Jahre Frankreich-Austausch”

Tausche Müsli gegen Crêpes zum Frühstück, Goethe gegen Molière im Unterricht, Frankfurts Skyline gegen mittelalterliche Gassen in Rennes – und umgekehrt! Jedes Jahr haben die Schülerinnen und Schüler in der Einführungsphase der Martin-Niemöller-Schule im Austausch mit einer Schülergruppe des Lycée René Cassin im bretonischen Montfort-sur-Meu die Gelegenheit, ihren Schulalltag hinter sich zu lassen und in Gastfamilien und auf Ausflügen Alltag und Region im jeweils anderen Land kennen zu lernen. Seit nunmehr 30 Jahren bestehen diese bereichernden Kontakte in Form eines Schüleraustauschs. Bei der Jubiläumsfeier an der Martin-Niemöller-Schule lauschten am vergangenen Donnerstag die diesjährigen jungen Gäste aus der Bretagne gemeinsam mit ihren Austauschpartnern und den betreuenden Lehrkräften den Worten der Schulleiterin, die die Bedeutung authentischer Sprach- und Kulturerfahrung für die grenzüberschreitende Freundschaft unterstrich. Viel Beifall ernteten die kunstvollen Poetry-Slam-Texte, die von den Wiesbadener Oberstufenschülern dargeboten wurden.
Hoch her ging es dann beim Quiz über typisch deutsch-französische Klischees – sich über deren Wahrheitsgehalt zu duellieren, weckte den Kampfgeist sowohl der französischen Schülergruppe als auch der jungen Gastgeber. Beim abschließenden Buffet schließlich hatte man die Gelegenheit, so manche Anekdote aus den vielen Jahren des Austauschs zu hören – unter anderem von den Begründern und langjährigen Leitern des Austauschs, Herrn Atzert und Herrn Hellwig, die als Ehrengäste zur 30-Jahr-Feier geladen waren.

(Birgit Olhöft)

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.