Gruseliges Halloween

Am Freitag, den 30.10.2020, haben wir in der 2. Stunde eine Halloween-Party mit einem Kostümwettbewerb gefeiert. Wir haben Black Stories mit Frau Kraft gespielt. Black Stories ist ein sehr spannendes Spiel. Man liest eine Story vor und dann muss man die Geschichte weiterführen. Danach haben wir Memory mit Gruselbegriffen gespielt. Während wir Memory gespielt haben, hat Frau Trick uns nacheinander für die Fotos rausgeholt. Wegen den Corona-Maßnahmen waren die Fotos mit Maske, aber wir waren nicht alleine auf den Fotos. Wir hatten ein Skelett als Fotopartner. Nach den Fotos hatten wir den Kostümwettbewerb. Wir haben die Namen an die Tafel geschrieben und abgestimmt, z. B. gab es zwei Teufel, eine Spinnenfrau und eine Hexe. Doch letztendlich hat Klara gewonnen. Sie hatte ein echtes Grusel-Makeup. Klara hatte eine blutige Cola-Dose auf ihrer Stirn. Nach der zweiten Stunde hatten wir ganz normalen Unterricht. Mir hat die Halloween-Party richtig Spaß gemacht!

(Alba Seki, 5.3)

Am Freitag, den 30. Oktober, fand die Halloween-Party an der MNS statt. Alle Kinder der 5. Klassen kamen verkleidet in die Schule. Es erschienen Teufel, Vampire, Hexen, Horrorärzte, Spinnenfrauen und Geister. Trotzdem gab es noch Unterricht. Nur in der zweiten Stunde war feiern angesagt. Mit unserer Erdkunde-Lehrerin Frau Kraft spielten wir lustige Spiele, wie Black Stories oder Menschenmemory. Zwischendurch gingen immer wieder ein paar Kinder aus der Klasse zu Frau Trick, die in einem anderen Raum Fotos von den Kindern machte. Anschließend wurde bestimmt, wer das beste Kostüm hatte. Klara, die eine blutige Cola-Dose auf dem Kopf hatte, hat gewonnen und einen Hausaufgaben-Gutschein bekommen. Trotz der Corona-Einschränkungen hat es echt Spaß gemacht, obwohl wir Masken tragen mussten. Ich hoffe, die nächsten 5. Klassen haben genauso viel Spaß wie wir. Das war unsere Halloween-Party!

(Maxima Ragosch, 5.3)

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.