Am 31. Oktober 2019 fand die von den Paten organisierte Halloween-Party für den fünften Jahrgang statt. Ab 15:30 Uhr versammelten sich die Kinder in ihren gruseligen und häufig sehr aufwendigen Kostümen alle ganz aufgeregt vor der Aula, bevor die Paten die Türen öffneten und die Party startete.

Im Vorfeld organisierten die 15 Schüler aus der Oberstufe den Nachmittag mit allem was dazu gehörte. Es wurde für reichlich Snacks und Getränke passend zum Thema Halloween gesorgt. Nachdem das Programm für den Nachmittag stand, durften Musik und Dekoration natürlich auch nicht fehlen, sodass die Aula zuletzt nicht wiederzuerkennen war.

Als es dann endlich losging, stürmten ungefähr 90 Vampire, Geister, Skelette und Co. in den Raum und es ging sofort los mit einer Runde Stopptanz. Außerdem gab es noch einige Runden ,,Reise nach Jerusalem”, was vielen Kindern am besten gefiel und wobei auch die Paten viel Spaß hatten. Wer Lust hatte, konnte sich gruselig schminken lassen oder lustige Mandarinen als Kürbisse bemalen. Zuletzt entschieden sich die Paten noch untereinander für die drei tollsten Kostüme, für die die jeweiligen Kinder eine Kleinigkeit bekamen.

Als die Party dann gegen 17:30 Uhr zu Ende ging, hieß es für die Paten aufräumen! Rückblickend war es ein schöner Nachmittag, an dem sich die Kinder untereinander noch etwas mehr kennenlernten und viel Spaß hatten. Auch laut Aussagen der Fünftklässler gefiel ihnen die Halloween Party sehr, vor allem die Spiele und die Musik oder einfach ,,alles”.

(Mathilda Gorr, Alegria Lauer)

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.