Schülerschreibwettbewerb “Mut macht Schule!”

Der Schülerschreibwettbewerb zum Tag der Handschrift ist beendet! Das diesjährige Thema hieß „Mut“. So konnten Schülerinnen und Schüler erzählen, wann sie das letzte Mal mutig waren, Zivilcourage gezeigt haben oder ob sie in Zukunft trotz Widerständen etwas erreichen möchten.

Die aktuelle Corona-Pandemie hat viele junge Autorinnen und Autoren dazu gebracht, zu beschreiben, wie sie als Heldinnen und Helden des Alltags an ihre eigenen Stärken glauben und finden, dass es sich lohnt, für seine Überzeugung einzustehen, egal ob zu Themen wie beispielsweise Rassismus, Mobbing, extremen politischen Meinungen oder Umweltschutz. So taten es auch viele 6. und 7. Klassen unserer Schule im November 2020. Ende Januar erfolgte dann die Nachricht der Expertenjury, die aus fast 7500 Briefen nur 100 Siegerinnen und Sieger auswählte, zu denen sich auch Jacqueline Kiala aus der 7.4 zählen durfte.

Ende März erfolgte dann die digitale Preisverleihung unter der Schirmherrschaft des Kultusministers, Prof. Dr. Lorz, und letzte Woche war es dann so weit: Jacquie konnte nach fünf Monaten Homeschooling ihre Siegerurkunde und ihren Preis, eine persönliche Buchausgabe aller gesammelten und gedruckten Siegerbriefe, persönlich in der Schule in Empfang nehmen.

Dazu Jacquie, die Preisträgerin:

Wir bekamen Briefumschläge, Stifte und Briefpapier. Dann ging es auch schon los.

Als bekanntgegeben wurde, wer zu den Siegern gehört, war meine Schule schon im Homeschooling. Unser Deutsch- und Klassenlehrer hat es sehr spannend gemacht: Als er dann meinen Namen rief, war ich einfach nur sprachlos, überrascht und komplett überfordert mit der Situation, weil ich dachte, ich wäre ja nur eine von vielen, die dort teilnimmt. Allerdings habe ich mich sehr gefreut und bekam auch viele Glückwünsche.

Zur digitalen Preisverleihung konnte man über den Link das Ganze mit anschauen. Es wurden viele verschiedene Personen mit verschiedenen Berufen gezeigt, die aber alle etwas mit dem Tag der Handschrift zu tun hatten. Der hessische Kultusminister, Herr Lorz, war auch dabei. Es gab auch Ausgewählte, die ihren Text vorlasen und einen Chor, der über diesen Tag ein Lied sang. Später wurden dann Fotos und Namen der Sieger und Siegerinnen gezeigt und vorgelesen.

Jacqueline Kiala / Herr Rath

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.