In der Garten- und Umwelt-AG soll der Naturkontakt der Schülerinnen und Schüler gefördert werden, um ein
Verständnis für den Lebensraum, in dem wir alle leben, besser entwickeln zu können.
Das Schulumfeld der Martin-Niemöller-Schule mit seiner großen Naturnähe eignet sich hierfür hervorragend.
Neben Artbestimmungen verschiedener Tier- und Pflanzenklassen stehen auch Umweltschutzaspekte im Fokus.
Hierbei werden Nisthilfen für Vögel und Insekten gebaut und gepflegt (ein mit Kamera ausgestattetes Vogelhaus,
das Livebilder liefert, existiert bereits). Aber auch Winterquartiere für Igel sollen gebaut werden.
Im neu angeschaften Gewächshaus können die Schülerinnen und Schüler Grundlegendes zum Wachstum und zur
Pflege von Pflanzen erfahren. Außerdem soll schrittweise das Schulgelände von den Schülerinnen und Schülern
gestaltet und gepflegt werden, wodurch auch das verantwortungsbewusste Handeln der Schüler gefördert wird. Im
Idealfall entwickeln sich aus den Projekten der AG Beiträge für naturwissenschaftliche Wettbewerbe.

Donnerstag 14.45 – 15.30 Uhr Klasse 6/7/8 R21 Herr Dr. Röder

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.