Erdkunde

„Und er warf einen Blick um sich auf den Planeten des Geographen.
Er hatte noch nie einen so majestätischen Planeten gesehen.“

(aus: Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry)

Das Fach Erdkunde zeigt nicht nur die Einzigartigkeit und Schönheit des Planeten Erde in unserem Sonnen­system auf, sondern begründet unter Berücksichtigung unterschiedlicher Maßstabsebenen vor allem die Notwendigkeit seiner Bewahrung.

Aktuelle geographische Erscheinungen und Prozesse (z.B. Globalisierung, Klimawandel, Bevölkerungsentwicklung, Migration oder Ressourcenkonflikte) prägen unser Leben auf der Erde. Die daraus ableitbaren Wechselwirkungen werden in naturwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Themenfeldern verknüpft, das Fach bildet damit eine wichtige Brücke zwischen Natur-und Sozialwissenschaften.

Das Fach Erdkunde betrachtet das System Mensch-Umwelt als Ganzes, so wie es sich in der Realität auch darstellt und trägt daher in besonderem Maße dazu bei, vernetzendes und problemlösendes Denken zu fördern.  Es hilft den Schülerinnen und Schülern die Welt zu verstehen, Probleme und Fehlentwicklungen zu erkennen und Handlungsalternativen zu entwickeln. Die Schülerinnen und Schüler lernen wie und wodurch sich unser Lebensraum verändert, welche Rolle menschliches Handeln dabei spielt und welche Möglichkeiten es gibt, den Lebensraum Erde auch für nachfolgende Generationen zu erhalten.

„Es ist nichts, was den geschulten Verstand mehr kultiviert und bildet, als Geographie.“
Immanuel Kant

Das Unterrichtsfach Erdkunde an der Martin-Niemöller-Schule

in der Sek. I

Klasse 5: zweistündig

Klasse 7 und 9: zweistündig

    • Orientierung im Raum
    • Leben und arbeiten in der Stadt und auf dem Land
    • Leben in Räumen mit unterschiedlicher Naturaussattung
    • Geographie auf regionaler Ebene: Europa
    • Die Erde als Planet
    • Endogene und exogene Kräfte
    • Leben in verschiedenen Landschaftszonen
    • Die USA: Natur- und Wirtschaftsraum
    • China und Indien: zwei aufstrebende Wirtschafts-
      mächte
    • Die Welt im 21. Jahrhundert
  • Räumliche Orientierungskompetenz
  • Kommunikationskompetenz
  • Methoden- und Analysekompetenz
  • Beurteilungs- und Bewertungskompeten
  • Raumbezogene Handlungskompetenz

in der Sek. II

in der E-Phase: zweistündig im Kursverband

als Grundkurs: dreistündig

als Leistungskurs: fünfstündig

    • Mensch-Umwelt-System Erde
    • Wirtschaft und Entwicklung
    • Siedlungsentwicklung und Raumordnung
    • Nachhaltige Nutzung von Rohstoffen
    • Herausforderungen der Zukunft