Für den Schulsanitätsdienst (SSD) erhalten die Schülerinnen und Schüler eine professionelle Ausbildung, um im
Nopall schnell und kompetent zu helfen. Sie müssen bei Verletzungen, die im Schulalltag passieren können, in der
Lage sein, Erste Hilfe zu leisten. Gleichzei@g müssen sie ihre persönlichen Grenzen erkennen können und wissen,
wann der ReZungsdienst zu rufen ist. Nach dem ersten Termin, der als Blocktermin staqindet, werden die
Schülerinnen und Schüler in Bereitscha[sdienste eingeteilt und sind für alle Nopallsitua@onen über Funk
erreichbar.
Schulsanitäter werden nach den gül@gen Richtlinien der Ersten Hilfe aus- und regelmäßig fortgebildet. Der
Lehrgang umfasst 35 Unterrichtseinheiten und wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Ab 14 Jahre erhalten die
Schülerinnen und Schüler auch einen Ausweis.
Die Schülerinnen und Schüler lernen durch ihre ak@ve Mitarbeit im Schulsanitätsdienst Maßnahmen der Ersten
Hilfe, einen verantwortlichen Umgang mit Sachwerten und selbstständiges Denken und Handeln.
Der erste Blocktermin ist ebenfalls Pflicht für alle Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter, die die Prüfung bereits
absolviert haben und am Bereitscha[sdienst teilnehmen möchten. Dieser dient der Auffrischung.
Die Blocktermine sind:
12.09.2018, 24.10.2018, 21.11.2018, 19.12.2019,
Im Januar findet dann die prak@sche Prüfung staZ. Dieses Angebot wird nur im ersten Halbjahr stadinden.

Mittwoch 14:00 – 15.30 Uhr | Klasse 7/8 | ASB|  Frau Quint, Herr Reitz (i.V.)

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.