Deutsch

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.“
(Ludwig Wittgenstein)

Unser  Deutschunterricht widmet sich gemäß der Kerncurricula seiner zentralen Aufgabe, sprachliche Kompetenzen zu entwickeln und zu entfalten. Mittels Sprache werden Kinder und Jugendliche dazu befähigt, sich in einer  Welt zu orientieren, in der das Wissen stetig wächst und  sich verändert – und in der Medien eine besondere Rolle spielen. Sprachkompetente Kinder und Jugendliche besitzen die Fähigkeit, mit dieser Welt in Beziehung zu treten, sie zu erschließen, zu gestalten und sich in diesen Zusammenhängen selbst wahrzunehmen.

Neben dem Sprechen und Schreiben eröffnen wir über die Reflexion von Sprache und das literarische Lernen vielfältige Anlässe, sprachliche Gestaltung aufmerksam wahrzunehmen und die Perspektive anderer nachzuvollziehen. Diese Prozesse unterstützen nicht nur das Verstehen von Zusammenhängen und die Verständigung, sondern auch die Entwicklung der Persönlichkeit: sie stärken das Selbstbewusstsein und eröffnen kreative Handlungsspielräume, sodass junge Menschen handlungs- und reflexionsfähig werden.

Stundentafel

Stufe

5

6 7 8 9

10

Deutschstunden

5

5 4 3 4

4

E-Phase: vierstündig im Klassenverband
Grundkurs: vierstündig
Leistungskurs: fünfstündig

Inhalte und Kompetenzen

Außerunterrichtliche Aktivitäten Sekundarstufe I

  • Vorlesewettbewerb (schulintern, organisiert von Fachlehrern der Jgst.)
  • Vorlesewettbewerb (landesweit)
  • MNS Leseclub (eine Wahlmöglichkeit im Ganztagesangebot)
  • Deutsch intensiv (eine Wahlmöglichkeit im Ganztagesangebot)
  • Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag
  • Teilnahme am „Tag der Handschrift“
  • Projekt „Schüler lesen Zeitung“ Wiesbadener Kurier (schulintern und fachübergreifend organisiert von den Fachlehrern Deutsch)
  • Vorlesen im Advent

Außerunterrichtliche Aktivitäten Sekundarstufe II

  • Besuch der Hessischen Landesbibliothek in der Einführungsphase (organisiert von Fachlehrer)
  • „Chance auf Erfolg“ in den Osterferien für die Einführungsphase
  • Einführung des Fehleranalysebogens
  • Kulturabende, Poetry Slam
  • Schreibwerkstätten (mit Autoren und Poetry Slammern)
  • Lesepaten für Grundschüler am Vorlesetag
  • Theaterbesuche

Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs

Mit Nele Manhart hat die Martin-Niemöller-Schule am Freitag, dem 20. Februar 2020, ihre Schulsiegerin im bundesweiten Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels in den Stadtentscheid gesandt. In 

Fragestunde der “kleinen Großen und großen Kleinen” an der Rudolf-Dietz-Grundschule in Naurod

Am 22. Januar 2020 besuchten vier Schüler der Klasse 5.3 ihre “alte Wirkungsstätte”: Genauer gesagt, die vier Jungs (Mohammed Alfannoush, René Brüning, Pablo Zascke und Florian Ziegler) 

Schulinterner Vorlesewettbewerb

Alle Teilnehmer gingen am 04.12.2019 einzeln (nur mit Unterstützung ihrer zwei Freunde) in die Bibliothek. Sie lasen aus ihren Büchern vor und und eine Jury aus 

Bundesweiter Vorlesetag

5. Klassen Am 15.11.2019 war Tag des bundesweiten Vorlesetags. Wir, die 5. Klassen der Martin-Niemöller-Schule, wurden vom Hugendubel zu einer Vorlesung zu dem Buch „Luzifer