Schulentwicklung

Der schulische Entwicklungsprozess wird im Wesentlichen von Seiten einer aus Lehrkräften, Eltern- sowie Schülervertretern zusammengesetzten Steuerungsgruppe initiiert, begleitet und evaluiert. In diesem Rahmen unterscheiden wir grundsätzlich zwischen schulischen Schwerpunkten und Bausteinen. Während es sich bei den Schwerpunkten um Arbeitsvorhaben handelt, die sich im Aufbau oder in einer Versuchsphase befinden, sind Bausteine bereits fest im Schulprogramm bzw. im schulischen Alltag verankert. Ziel ist es, die Schwerpunkte im Fall einer positiven Evaluation mittel- und langfristig in Bausteine umzuwandeln. Seinen Ausdruck findet dieser Prozess in der turnusmäßigen Fortschreibung des Schulprogramms.

Der aktuelle Entwicklungsstand stellt sich folgendermaßen dar: