Kreativwettbewerb “Datenschutz geht zur Schule”

Schüler*innen für einen bewussten und sicheren Umgang mit persönlichen Daten
sensibilisieren – das ist das Ziel der Initiative „Datenschutz geht zur Schule“ (DSgzS). Aus diesem Grund rief die Initiative zu einem Kreativwettbewerb auf, indem Jugendliche ihresgleichen in Form eines Aufklebers für den Datenschutz motivieren sollten.

Am Dienstag, den 21. Juni 2022, fand dann die Siegerehrung statt. Aus insgesamt 175 Motiven ermittelte die prominente Jury (u.a. Steven Gätjen, Morpheus und Shary Reeves) die Gewinner*innen. Prämiert wurden jeweils drei Einsendungen von Klassen und Einzelteilnehmenden. In der Kategorie Solo-Einreichung gehört Johanna Uhlenberg, Klasse 8.4, zu den drei Preisträgerinnen. Sie erhält eine Instax-Sofortbildkamera von Fujifilm und Kopfhörer von Sennheiser. Im Rahmen der PoWi-Unterrichtsreihe Medien entstand ihr Logo:

„Der Kopf der Person symbolisiert ein Schloss zum Wegschließen der Daten, denn unsere Daten sollten weggeschlossen und nur für uns sichtbar sein. Datenschutz ist besonders für unsere digitale Zukunft wichtig, da Datenschutz uns vor Datenmissbrauch schützt. Aufgrund dessen wollen wir euch auffordern, eine sichere digitale Zukunft zu pflegen.“

Alle Siegermotive können auf der Website www.bvdnet.de/kreativpreis eingesehen werden. Sie werden nun als Sticker über die Initiative „Datenschutz geht zur Schule“ (DSgzS) produziert und verbreitet.

(Johanna Uhlenberg, Johanna Trick)

Stay Connected

Weitere Neuigkeiten

Allgemein

Zwei Leonardo-Awards für die MNS

Den Teams der Projekte „Spuren der Erinnerung“ und „Anti-Mobbing-Tag“ wurden am 17.7.2022 bei der Leonardo-Gala im Staatstheater Wiesbaden feierlich die goldenen Leonardos überreicht.

Mehr erfahren »
Scroll to Top