GeoGebra-Institut Landau meets MNS

Am Freitag, den 13. Mai 2022, hatte unsere Mathe-Fachschaft die große Ehre von zwei Experten des GeoGebra-Instituts in Landau noch tiefer in die Welt der dynamischen Geometrie-Software eingeführt zu werden. Im ersten Teil der Fortbildung unterstützen wir die fiktiven Charaktere Sarah und Max beim Bau ihres Baumhauses, indem wir u.a. den Zusammenhang zwischen dem Umfang und dem Durchmesser von Baumscheiben experimentell sowie mit einer GeoGebra-Simulation erforschten. Die Lust zur direkten Anwendung im Unterricht angesichts des motivierenden Materials lag spürbar in der Luft. Im zweiten Teil der Fortbildung programmierten wir selbst ein anspruchsvolles Applet, um die Füllhöhe von Wasser in einem Krug zu simulieren und gleichzeitig graphisch abzubilden. Wir lernten viele neue Werkzeuge der Software kennen und fassten Mut, in Zukunft komplexere GeoGebra-Applets selbst zu erstellen. Im dritten Teil der Fortbildung erprobten wir eine Lernumgebung, in der wir beim Erlernen neuer GeoGebra-Werkzeuge und –Inhalte direkt reaktives Feedback erhielten. Eine tolle Möglichkeit für das eigenständige Erlernen mathematischer Inhalte für Schüler*innen in der Zukunft.

Wir freuen uns, dass Neugelernte bald im Unterricht einzusetzen und blicken auf einen sehr lehrreichen und geselligen Fortbildungstag zurück. Ganz herzlichen Dank an Alex Engelhardt und Henrik Ossadnik vom GeoGebra-Institut Landau.

(Die Mathematik-Fachschaft)

Stay Connected

Weitere Neuigkeiten

Allgemein

Berufsinformationsbörse Q2

Am Mittwoch, den 25.05.2022, fand im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung nun schon zum elften Mal die Studien- und Berufsinformationsbörse für unsere Schüler*innen

Mehr erfahren »
Scroll to Top